#walkwithouttalk am 1. September 2022 mit Bonusrezept

Der Mann die dritte Woche krank und unbeweglich zu Hause. Mindestens drei folgen noch. Da ist es kaum verwunderlich, dass dies auch mal aufs Gemüt schlägt. Meine Geheimwaffe in diesem Fall? Ein ausgedehnter Waldspaziergang. Heute quer durch den Waldhusener Wald bis zum Großsteingrab bei Pöppendorf zurück durch den Waldhusener Friedhof. Und wenn erst nach zwei Stunden Fotos wie die auf der Straße herauskommen, ich durch den Wald hüpfe und anfange sinnloses Zeug zu singen, weiß ich, dass der Spaziergang mehr als notwendig war 🙂

#walkwithouttalk

Bonusrezept Belohnungskuchen

Drei Stunden draußen in der Natur machen hungrig. Geld für den Bäcker hatte ich nicht dabei, Zutaten für einen Kuchen aber daheim. Eigentlich sollte es ein Kirsch-Crumble werden. Da die Streusel aber irgendwie nicht nach Streuseln aussahen, habe ich kurzerhand ein Ei dazugegeben. Herausgekommen ist eine Art Kirschkuchen.

Und für alle Backbegeisterten gibt es hier natürlich auch das Rezept:

90g vegane Butter
90g Zucker
90 + 45g Mehl
1Pk Vanillezucker
1 Ei
1/2 Glas Sauerkirschen
gemahlene Haselnüsse

Alle Zutaten mit den Knethaken zu einem Teig verkneten. Teig in eine kleine Kuchenform geben. Kirschen darüber verteilen. Mit Gemahlenen Haselnüssen bestreuen.

Weil ich das ganze selbst ohne Rezept einfach schnell ausprobiert habe, war der Kuchen erst 20min bei 200° Ober/Unterhitze im Ofen und anschließend weitere 10min bei 180° Umluft.

Ein wenig länger hätte er gekonnt, aber ich war zu ungeduldig. Geschmeckt hat er aber auf alle Fälle 🙂

Wie belohnt ihr euch nach einem ausgedehnten Spaziergang? Schreibt es gerne in die Kommentare 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.